Und dann war es so weit! Glumanda, Relaxo, Pikachu und so viele weitere Pokemon fluteten das Lagergelände und sorgten für großes Chaos. Beim Frühstück noch unter den LaKis verteilt, fand man sie dann zum ersten EVB überall auf dem Gelände verteilt.

 

 

Passend zum Namen „Ausbruch aus dem Pokelab“, mussten die einzelnen Gruppen versuchen, die Pokemon einzufangen und so an Zutaten zu gelangen, um die Pokemon zu bändigen. Dabei hatten einige Pokemon doch recht gute Verstecke...

Heute am 4 Tag hat alles sehr entspannt gestartet, denn heute war Ausschlaf-Tag. Das heißt die Kinder konnten schlafen, so lange sie wollten. Frühstücken konnte man den ganzen Vormittag mit allem, was dazu gehört, also Brötchen, Pfannkuchen und leckerem Obst. 

 

Währenddessen wurden viele AGen angeboten...

Der zweite Tag des Lagers begann und alle Lakis waren motiviert den ersten vollen Tag von ZiT5 zu erleben.

Der Spaß konnte also nicht lange auf sich warten lassen und der erste EVB wurde im Anschluss an das erste genossene Frühstück eingeleitet. Bei Pfennigfuchser konnten sich die Lakis frei auf dem Lagergelände bewegen und in fast jeder Ecke etwas entdecken. Durch das Erwerben von einem Auto, Zelt oder einem Navigationsgerät bereiteten sich die LaKis auf die anstehende Weltreise vor. Aber auch das Team war ordentlich beschäftigt. Die Lagerpolizei hatte in diesem Fall mit einem mysteriösen, sprechenden ...

Der zweite Tag des Lagers begann und alle Lakis waren motiviert den ersten vollen Tag von ZiT5 zu erleben.

Der Spaß konnte also nicht lange auf sich warten lassen und der erste EVB wurde im Anschluss an das erste genossene Frühstück eingeleitet. Bei Pfennigfuchser konnten sich die Lakis frei auf dem Lagergelände bewegen und in fast jeder Ecke etwas entdecken. Durch das Erwerben von einem Auto, Zelt oder einem Navigationsgerät bereiteten sich die LaKis auf die anstehende Weltreise vor. Aber auch das Team war ordentlich beschäftigt. Die Lagerpolizei hatte in diesem Fall mit einem mysteriösen, sprechenden ...

Hurra! Hurra! Die Kinder sind jetzt da. Voll motiviert bestritten wir den Tag vom ersten bis zum letzten Sonnenstrahl. 

Als auch das letzte Familienmitglied unseren Lagerplatz verlassen hatte, begannen die kleinen Helden schon unsere Räumlichkeiten in Beschlag. 

Es wurde Magic gespielt, getobt und gebastelt. 

Dann war es an der Zeit den Lagerplatz und unsere Regeln näher kennenzulernen. 

Das geschah in kleinen Gruppen von 6 Kids, die gemeinsam kleine Spiele und Aufgaben lösen/bewältigen mussten.