Unsere dritte Vorbereitung ist mit Schleifpapier zu vergleichen. Ecken und Kanten von groben Planungen werden feingeschliffen, damit die Aktion super abläuft und alle wieder glücklich nach Hause entlassen werden können. Das Team hat sich im Selker Sport- und Kulturzentrum wieder so einiges einfallen lassen. Schaut euch ein paar Impressionen vom Wochenende an.


Tag 0, wie der Tag vor der Anreise für uns Betreuer heißt, war turbulent. Liegewiese, Anmeldung und Teamerraum wurden eingerichtet. Der Lagertanz wurde ausgearbeitet und wir haben die letzten Abstimmungen getroffen. Morgen kann es also losgehen. Hoffentlich mit super Wetter. #regenneinnein


Erster Tag. Ein Tag voller Aufregung, Vorfreude, Spannung und Spaß. Um Punkt 10.00 Uhr öffneten die Pforten der Turnhalle zu einer weiteren grandiosen Turnhallenübernachtung. Mit 36 Kindern und 19 Betreuer*innen ging es nach der Anmeldung an die Gruppeneinteilung und an ein erstes Kennenlernen in der neuen Gruppe. Um 12.30 Uhr folgte auch schon die erste leckere Mahlzeit. Gut ...


Eine Villa, ein Boot, ein Fortbewegungsmittel, ein Burger und ein Hund. Der Einkaufszettel der Kinder bei Pfennigfuchser hatte es in sich. Doch wer nicht gleich bei jedem Angebot der Händler zugeschlagen und ein wenig gefeilscht hat, der konnte am Ende auch ziemlich weit oben im Ranking landen. Viele illegale Geschäfte mit dem Schwarzmarkt konnte die Olizei ...


Zwischen "Boah, wie langweilig wird das denn?!" und "Können wir das nochmal spielen?!" liegen bei uns häufig nur wenige Momente. So war es auch, als wir morgens das erste Spiel am dritten Tag unserer Turnhallenübernachtung vorgestellt haben: Mensch ärgere dich nicht. Auf dem bekannten Spielfeld wurde jedes Feld mit einer Station versehen, die es zu bewältigen galt, ...


Und schon ist der letzte Tag gekommen. Bevor es an den tränenreichen Abschied ging, haben wir noch einen EVB gestartet. Bei Aktivity gab wurde es wieder lustig und turbulent. Auf einem großem Spielfeld musste man durch Zeichenkünste, Pantomimetalent und Erklärideen seine Spielfigur ins Ziel bringen.