Inzwischen haben Turnhallenübernachtungen bei uns eine gewisse Routine. Dachten wir zumindest... Aber jede Aktion auf's Neue zeigt uns, dass besonders und nicht alltäglich ist. So auch unsere bereits dritte TuHÜb. Auf insgesamt zwei Vorbereitungen haben wir die vierte Großaktion von HmZ vorbereitet und genau geplant. Und es waren mal wieder vier Tage voller Spiel, Spaß und Spannung. 


Nach langer Wartezeit für LaKis und auch Betreuer, konnte die TuH`Üb III am 31.03.16 dann endlich starten. Nach der Anmeldung wurden alle LaKis in Gruppen eingeteilt. Erstmals sollte es feste Gruppen geben, in denen einige Spiele gespielt und die Mittagspause verbracht werden, halt wie in einem Zelt....nur in der Turnhalle.


Ausgeschlafen und vom Frühstück gestärkt, startete Tag 2 mit einem riesigen Chaos. Überall auf dem Lagergelände verteilt, lagen Zettel mit Rätseln, Karten mit Bildern und auch einige Betreuer rum. Die einzig erkennbare Station: ein Tisch mit einem Pappkarton. 


Guten Morgen! Und schon startet Tag 3 mit einem großen Battle. Heute heißt es: Betreuer vs. LaKis! 
Die Kleingruppen mussten am Vormittag gegen ihren jeweiligen Gruppenbetreuer antreten. In Disziplinen wie Kopfrechnen, Sack hüpfen und Lagertanz tanzen sammelten beide Seiten Punkte...


Gääähn...lange Nacht und wenig Schlaf, bedeutet eine Menge müder Betreuer und komischerweise doppelt so viele hellwache Kinder. Zum Glück kann man am letzten Tag überschüssige Energie schon mal zum Packen und Aufräumen nutzen.