Adventskalender '17 - Türchen 16

Türchen 16

Das leben des kradis

Jedes gute Zeltlager braucht einen KraDi. Aber was ist das eigentlich? Und was macht der? 
Heute bekommt ihr einen Einblick in den Alltag eines KraDi-Betreuers. 

Kradi ist keine Krankheit oder was zu Essen, Kradi ist der Krankendienst in einem Zeltlager und ich spreche aus Erfahrungen das dies kein leichter Job ist.

Ich wollte eine Aufgabe im Zeltlager, die leicht ist und dann dachte ich Kradi wäre doch super.

Ich habe mich dafür eintragen lassen und war anfangs sehr zufrieden damit, doch da wusste ich noch nicht, worauf ich mich eingelassen habe. 

Das Zeltlager begann, ich ging mit viel Motivation an meine Aufgabe heran. Es gab nur wenige Kinder die täglich Medikamente benötigten, dies wurde notiert und täglich ausgegeben. 

Doch mit der Zeit lernte ich neue Dinge kennen z.B., dass Bauchschmerzen und sich zustoßen ansteckend ist.

Ich gab also täglich ca. 10 Kühlpacks raus, wovon ca. 8 zurückgegeben wurden (also, wenn sie ein Kühlpack finden, was Ihnen unbekannt ist, bestimmt unsers!).

Außerdem war mir auch neu, dass Heimweh ein Fall für den KraDi ist. Ich wurde also am Tag gefühlt 100 Mal angesprochen und irgendeinem Kind zugeteilt, das ein Problem hatte. 

In meiner Bauchtasche stapelte sich das Papier von den aufgeklebten Pflastern und ich fand dort nicht alles wieder oder hatte kaum Platz für anderes.

 

Ich komme zu dem Entschluss, dass der Job anspruchsvoller ist als ich dachte, trotzdem war es aufregend und hat Spaß gemacht.

Hiermit beende ich mein Beitrag, ich wünsche euch allen noch eine schöne weitere Weihnachtszeit und eine schöne Bescherung. 

Nicht vergessen euch für die nächste HmZ Aktion anzumelden.

geschrieben von


Kommentar schreiben

Kommentare: 0